SmartSpaceOberfranken

Jugendliche gestalten die Zukunft ihrer Heimat aktiv mit

Die Idee

Wie soll das „Oberfranken der Zukunft“ aus der Sicht der Jugendlichen und jungen Erwachsenen gestaltet sein? Welche Angebote soll es künftig geben, damit Oberfranken als Lebens- und Wirtschaftsstandort attraktiv bleibt? Und wie können Kommunen fit für die Jugend werden? Diese zentralen Fragen stehen im Mittelpunkt von SmartSpaceOberfranken. Seit 2017 hat das Demografie-Kompetenzzentrum Oberfranken das Projekt mit verschiedenen regionalen Koperationspartnern kontinuierlich weiterentwickelt und jährlich neue Schwerpunkte gesetzt.

In der Jahresübersicht unten erfahren Sie alles über die einzelnen Maßnahmen.

Idee SmartSpaceOberfranken

Maßnahmen

2020/2021

Kommunen fit für die Jugend machen – unter diesem Motto steht SmartSpaceOberfranken seit 2019. Besonders im Fokus: die Ausrichtung kommunaler Kommunikationskanäle auf die Bedürfnisse und das Mediennutzungsverhalten Jugendlicher und junger Erwachsener. In Zusammenarbeit mit Experten vom Bezirksjugendring Oberfranken und der Kommunalen Jugendarbeit des Landkreises Kronach wurde ein dreigliedriges Maßnahmenpaket geschnürt. Umgesetzt wurden die drei Module in der Modellgemeinde Steinbach am Wald im Landkreis Kronach.

Modul 1: Durchführung einer Chancenwerkstatt in Kooperation mit der Kommunalen Jugendarbeit des Landkreises Kronach im Rahmen des Projekts Stadt.Land.Ich.

Ziel: Abfrage der konkreten Bedürfnisse und Erwartungen Jugendlicher und junger Erwachsener in Steinbach am Wald und Entwicklung konkreter Ideen.

Modul 2: Digitale Angebote in der Gemeinde schaffen

  • Analyse, welche Herausforderungen in der digitalen Kommunikation bestehen und welche Lösungen es geben könnte
  • Zentrales Ziel ist eine Vernetzung der zahlreichen Vereine und Aktionsgruppen in Steinbach am Wald. Bürgerinnen und Bürger können auf einfachen Wegen passende Informationen über geplante Veranstaltungen, das Vereinswesen und Neuigkeiten innerhalb der Gemeinde erhalten.

Modul 3: Partizipationsworkshop für Jugendliche und junge Erwachsene und Medienworkshop für Verantwortliche in der Gemeindeverwaltung in Kooeration mit dem Bezirksjugendring Oberfranken.

Ziele: Sensibilisierung der Teilnehmer und Teilnehmerinnen, ihre Positionen vor unterschiedlichen Interessengruppen adäquat und zielorientiert zu vertreten. Beratung der kommunalen Verantwortlichen in der Kommunikation jugendrelevanter Inhalte und der Ästhetik in sozialen Netzwerken inklusive praktischer Übungen.

2018

Die Ideen des Videowettbewerbs von 2017 wurden im Rahmen einer Podiumsdiskussion an der Staatlichen Berufsschule Lichtenfels mit engagierten Jugendlichen und jungen Erwachsenen, der Bayerischen Staatsregierung, der oberfränkischen Wirtschaft sowie Jugendvertretern aufgegriffen und weiterentwickelt. Im Fokus standen 2018 die zentralen Fragen: „Welche Zukunftsthemen würden die Jugendlichen angehen?“ und „Welche Angebote und Möglichkeiten gibt es bereits jetzt und müssen diese besser kommuniziert werden?“

2017

Gemeinsam mit der Regierung von Oberfranken und dem Bezirksjugendring Oberfranken e.V. wurde 2017 der Videowettbewerb SmartSpaceOberfranken ausgerufen. Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 25 Jahren sollten ein Kurzvideo von maximal 60 Sekunden drehen und ihre Vision von Oberfranken im Jahr 2030 in Bild und Ton beschreiben.

Die drei besten Videos wurden sowohl bei der Auftaktveranstaltung des Jubiläumsjahres von „100 Jahre Freistaat und 200 Jahre Verfassungsstaat Bayern“ in Bamberg als auch bei der oberfränkischen JUFINALE in Marktredwitz gezeigt.

Ihre Ansprechpartnerin

Im DemKo

Sandra Wolf

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen